Menü schließen

Produkte von beckers bester

beckers bester

Das niedersächsische Familienunternehmen beckers bester stellt seit vier Generationen naturbelassene Fruchtsäfte her. Die Natur gilt als der wichtigste Partner des Unternehmens, weswegen sie sich für die Neuanlage, Erhaltung und Pflege von Streuobstwiesen einsetzen. Der Betrieb hat mehr als 1000 Bäume gepflanzt, die von Bio-Bauern gepflegt werden und unter anderem Bienen einen natürlichen Lebensraum bieten. Um die heimischen Apfelsorten zu schützen, nimmt beckers bester privaten Gärtnern geerntete Äpfel als Lohnmost ab. Der Fruchtsaft des Unternehmens ist biozertifiziert und besteht zu 100 % aus Direktsaft. Die Säfte sind vegan, frei von Konservierungs- und Farbstoffen sowie von Aromen und Geschmacksverstärkern.

Das Unternehmen lebt Nachhaltigkeit und setzt sich für den Umweltschutz ein. Seit 2015 basiert die komplette Stromversorgung auf Ökostrom. Ein eigenes Biomasseheizwerk erzeugt Dampf für den Betrieb. Dabei werden für das Feuer Holzreste genutzt, die ihren Zweck bereits erfüllt haben wie z.B. alte Weihnachtsbäume. Um die Ozeane vor Verschmutzung zu bewahren, verzichtet beckers bester auf PET-Verpackungen. Die neue Tetra Pak Craftverpackung besteht aus ungebleichtem, unbehandeltem Papier aus FSC-zertifiziertem Holz. Der Deckel ist aus biobasiertem Kunststoff auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Da die neue Pappschicht leichter ist, werden die CO2-Emissionen verringert. Zusätzlich ist das komplette Verpackungsmaterial rückverfolgbar und glaubwürdig verifiziert. Die neue Öko-Tetra-Pak-Verpackung ist die erste dieser Art auf dem deutschen Fruchtsaftmarkt.

Um klimaneutral zu arbeiten und CO2-Emissionen zu kompensieren, unterstützt das Unternehmen seit 2014 Klimaschutzprojekte. Dazu gehört die Eurus Wind Warm in Mexiko, die rund 989,5 GWh Strom jährlich liefert und so das nationale Netz versorgt. Der zurzeit größte Windpark macht fossile Energieträger in der Region überflüssig. Ebenfalls unterstützt wird das DakRTih Hydropower Project in Vietnam. Das Wasserkraftprojekt für den Bau eines Staudamms ermöglicht der Region die Bewässerung der landwirtschaftlichen Flächen und unterstützt die nachhaltige Entwicklung. In der Bauphase konnten knapp 2000 temporäre Arbeitsplätze geschaffen werden. Mit der Betriebsaufnahme sind über 100 permanente Arbeitsplätze geschaffen worden.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!