Bio-Rotwein "REBSTOFF", Keth

Artikel-Nr.: C197301
C1973_A_01.jpg
EG ÖKO Verordnung Icon_gentecfrei.png Icon_glutenfrei.png Icon_laktosefrei.png Icon_vegan.png
ab 5,99 €
Inhalt: 0,75 l ( 7,99 € / 1 l )

Preise exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Werktage, Express 1 Werktag**

Lieferung in memo Box möglich

  • Trockener Bio-Rotwein aus Rheinhessen
  • Aus pilzwiderständigen Rebsorten
  • Passt zu Pizza und Schinken

Menge Stückpreis Grundpreis
ab 1 6,89 € 9,19 € / 1 l
ab 3 6,45 € 8,60 € / 1 l
ab 6 5,99 € 7,99 € / 1 l
- +
Ohne Reben gegen Pilzkrankheiten zu schützen ist in Mitteleuropa kein Weinanbau möglich. Zu den... mehr

Trockener Bio-Rotwein aus Rheinhessen

Der Bio-Rotwein "REBSTOFF" ist ein Wein der Zukunft! Die Rotweincuvée aus den pilzwiderständigen Rebsorten Regent und Cabernet Dorsa ist modern und schmeckt nach roten Beeren und Kirschen, mit Anklängen von Gewürzen und Kräutern. Der trockene und leicht würzige Rotwein vom Wein- und Sektgut Keth ist besonders harmonisch und schmeckt sehr gut zu Schinken und Pizza. Inhalt 0,75 l, Vol. 12,4 %.

Ohne Reben gegen Pilzkrankheiten zu schützen ist in Mitteleuropa kein Weinanbau möglich. Zu den häufigsten Krankheiten gehört der Falsche Mehltau (Peronospra) sowie der Echte Mehltau (Oidium). Um den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu reduzierten, wurden über Jahrzehnte hinweg neue Rebsorten geschaffen, die selbst genug Abwehr- und Selbstheilungskräfte besitzen, um sich gegen die Mehltaupilze wehren zu können. Die neuen Sorten ermöglichen es, um auf bis zu 80 % der bislang genutzten Pflanzenschutzmittel verzichten zu können. Neben dem Ziel eine gute Wiederstandkraft gegen Mehltaupilze zu entwickeln, sollten auch die Geschmacksvorstellungen von europäischen Önologen und Weinkunden getroffen werden. Es hat mehr als 30 Jahre gedauert, aber inzwischen haben einige neue Sorten die amtliche Zulassung erhalten. Dazu gehören unter anderem die Weißweinsorten Sauvignac, Cabernet Blanc und Souvignier Gris sowie die Rotweine Pinotin und Cabernet.

Die Pflanzen der neuen Rebsorten können sich weitestgehend selbst gegen den Pilzbefall wehren und werden daher als pilzwiderstandsfähige Rebsorten bezeichnet. Die Widerstandsfähigkeit macht 80 % der bisherigen Pflanzenschutzmaßnahmen gegen Pilzkrankheiten überflüssig. Das bedeutet, dass weniger Präparate, egal welcher Art, versprüht werden, weniger Traktoren fahren, das Bodenleben geschont wird, der Winzer weniger Arbeitsaufwand hat und Finanzen einspart. Die neuen Sorten schonen also Umwelt, Böden und Maschinen. Werden die Rebsorten zusätzlich noch nach der Anbaumethode Minimalschnitt im Spalier kultiviert, stellen sich weitere positive Effekte ein: der Rebschnitt entfällt, der Maschineneinsatz reduziert sich, die Anfälligkeit für Botrytis nimmt ab, die Reifeperiode verlängert sich, die Rebstöcke werden robuster und der Alkoholgehalt der Weine geringer.

Mehr lesen

Produktdaten

Inhalt: 0,75 l
Gebindeart: Fl.
Vegan: Ja
Glutenfrei: Ja
Laktosefrei: Ja
Gelatinefrei: Ja
GVO-frei: Ja
Weingut: Wein- und Sektgut Keth
Alkoholgehalt: 12,4 % Vol.
Herkunftsland der Trauben: Deutschland
Weinregion: Rheinhessen
Rebsorte: Regent, Cabernet Dorsa
Jahrgang: 2019
Lagerfähigkeit: jetzt + 1-2Jahre
Geschmack: trocken
Passende Speisen: Pizza, Schinken
Trinktemperatur: 16-18 °C
Qualität des Weines: Qualitätswein
Weinart: Rotwein
Gesamtsäure: 3,9 g/l
Restzucker: 0,4 g/l
Zutaten: enthält Sulfite
Inverkehrbringer: Peter Riegel Weinimport GmbH, Steinäcker 12, 78359 Orsingen-Nenzingen
Alkoholfrei: Nein
EG ÖKO Verordnung: Ja
EG ÖKO Verordnung Icon_gentecfrei.png Icon_glutenfrei.png Icon_laktosefrei.png Icon_vegan.png

Nachhaltigkeit

Der rheinhessische Rotwein wird mit Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt. DE-ÖKO-022.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bio-Rotwein "REBSTOFF", Keth, 0,75 l"
26.11.2020

Sind verschlossen