LANA Bio-Damen-Kleid "Maira"

Artikel-Nr.: N237801
Sparen Sie 25 %
89,00 €
ab 119,00 € *

Preise exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-2 Werktage, Express 1 Werktag**

Lieferung in memo Box möglich

  • Langes Kleid in sanfter, verspielter Optik
  • Aus Bio-Baumwolle und Bio-Wolle
  • Mit V-Ausschnitt und schlanken Ärmeln

Farbe: red dahlia
- +
Informationen

Marke

LANA

Ende der 1980er Jahre gilt Polyester als praktisches und beliebtes Material. Hermann und Anne Kohnen aber wollen, dass ihre drei Kinder plastikfreie Naturfaserkleidung tragen können. Schnell ist eine Strickmaschine gekauft und die ersten Entwürfe für natürliche, schadstofffreie Windeln aus Baumwolle geschaffen. Es ist der Beginn von LANA. Heute steht das Unternehmen, das einst im hauseigenen Keller in Aachen begann, für hochwertige Materialien und Verarbeitung. Die Kollektionen überzeugen mit langem Tragevergnügen, hoher Kombinierbarkeit und natürlich Nachhaltigkeit. Seit April 2008 ist der Betrieb LANA GOTS-zertifiziert.

Zu Beginn wurden neben Windeln Pullis, Schals und Mützen vertrieben. Inzwischen umfasst das Sortiment hochwertige Kleidung für jeden Anlass. Im Laufe der Jahre wurde auch der Marktauftritt von LANA aufwendiger und es wurden Kataloge der Kollektionen entworfen. Seit der Ausstellung der LANA Strickkollektion bei der Erstausgabe der Biofach-Messe im Jahre 1990 ist das Unternehmen stetig gewachsen.

Für die Kollektionen wird zu 100 % kontrolliert biologische Baumwolle und Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung verwendet. Beim Anbau werden nur organische Dünger eingesetzt und bei möglichem Schädlingsbefall mit biologischen Mitteln behandelt. Stoffe wie Chlorbleiche, Formaldehyd, Schwermetalle und giftige Farbstoffe kommen nicht zum Einsatz. Kleidung von LANA eignet sich daher bestens für Allergiker und sensible Kinderhaut.

Zu den Produktionsstandorten in Europa wird eine vertraute Beziehung geführt. Das Unternehmen arbeitet mit Herstellern zusammen, die sich verpflichten, die europäischen Sozialstandards einzuhalten. Existenzsichernde Löhne, faire, sichere und hygienische Arbeitsbedingungen, keine Diskriminierung und ein Kinderarbeitsverbot haben dabei die oberste Priorität.

Die Mischung macht’s: Bei der Herstellung des Kleidungsstücks wird auf eine 50 /50... mehr

Langes Kleid in sanfter, verspielter Optik

„Maira“ bedeutet die Treue und Zuverlässige. Genau diese Eigenschaften garantiert das LANA Bio-Kleid in Wickeloptik mit V-Ausschnitt aus der Linie ROSALIE. Dank der Kombination aus weichem Materialmix aus 50/50 GOTS-zertifizierter Bio-Wolle und Bio-Baumwolle, der langen Ärmel und der guten Länge, die bis über die Knie reicht, ist es das perfekte Kleid für kühlere Herbsttage und hält angenehm warm. Ganz der Linie ROSALIE entsprechend versprüht das Kleid durch seine raffinierte seitliche Schnürung einen verspielten, romantischen und femininen Charme. Auch die typische Farbenfreude wird bei diesem zeitlosen Lieblingsteil aufgegriffen und lässt Frau in grauen Herbsttagen leuchten. Der fließende Stoff in der Front gibt zusätzlich noch das gewisse Extra. Kurzum: Kombiniert mit schönen Stiefeln ist dieses Langarmkleid ein zuverlässiger und treuer Begleiter und bleibt so seinem Namen treu.

Die Mischung macht’s: Bei der Herstellung des Kleidungsstücks wird auf eine 50 /50 Zusammensetzung aus Bio-Baumwolle und Schafswolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung gesetzt. Durch die Kombination dieser Grundstoffe kommen ihre positiven Eigenschaften zum Vorschein und am Ende entsteht so ein optimiertes Gemisch, das viele Vorteile mit sich bringt:

Bei Baumwolle handelt es sich nämlich zum einen um einen nachwachsenden Rohstoff, zum anderen ist es als Material sehr strapazierfähig und dadurch werden diese Textilien sehr langlebig. Zu den positiven Eigenschaften von Baumwolle gehört zudem, dass sie atmungsaktiv ist, sich angenehm auf der Haut anfühlt und Schweißbildung verringert.

Die verwendete Schurwolle sorgt vor allem durch die Kräuselung ihrer Wollfasern für eine optimale Wärmeisolierung und hält besonders im Winter schön warm. Außerdem ist sie ebenfalls atmungsaktiv, gering knitteranfällig und gewährt eine gute Elastizität. Auch Feuchtigkeit wird gut nach außen abtransportiert. Deshalb stinken Textilien aus Wolle auch nach längerem Tragen nicht müssen seltener gewaschen werden. Ausschütteln und Auslüften reichen meistens aus.

So hat Frau besonders lange Freude an ihrem neuen Lieblingsteil aus Wolle:

Muss das Kleidungsstück mit einem hohen Anteil an Wolle doch mal in die Wäsche, muss unbedingt darauf geachtet werden, es schonend per Handwäsche oder Wollwaschgang und nicht wärmer als 30 Grad zu reinigen. Bei der Handwäsche sollte ebenfalls auf reiben, kneten oder wringen verzichtet werden, sonst verziehen sich die Wollfasern und das Stück verliert seine Form.

Mehr lesen

Produktdaten

Material: 50% Schurwolle (kbT) 50% Baumwolle (Bio)
Farbe: red dahlia
Größe: XS
Pflegehinweis: Wollwaschgang kalt
Schnitt: Regular Fit
Gesamtlänge bei Größe M: 104 cm
Kragen: V-Ausschnitt
Knopfleiste: ohne
Herstellungsort: Litauen
GOTS: GOTS 100
GOTS 100 Icon_biobaumwolle.png Icon_Made_in_EU.png

Nachhaltigkeit

Hochwertige Materialien, exzellente Verarbeitung und vertraute Beziehungen zu ihren Produzenten sind für LANA besonders wichtig. Deswegen sind sie seit 2008 nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifiziert und lassen ihre Kleidung, unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen Sozialstandards (u.a. existenzsichernde Löhne, faire Arbeitsbedingungen, keine Kinderarbeit u.v.m.), in ausgewählten Stätten in Europa und der Türkei produzieren. Das Kleid „Maira“ wird beispielsweise in Litauen konfektioniert.

Der GOTS garantiert, dass die gesamte Herstellungskette, vom kontrolliert biologischen Anbau der verwendeten Materialien über artgerechte Tierhaltung bis hin zu Textilausrüstung und Endprodukt nach strengen Kriterien überwacht und geprüft wird. Es ist somit unter anderem sichergestellt, dass mit Tieren verantwortungsbewusst umgegangen wird, die zertifizierten Textilien keine chemische Stoffe, giftige Schwermetalle, Formaldehyd, funktionelle Nanopartikel oder gentechnisch veränderte Organismen enthalten und ökologisch einwandfrei sind.

Schurwolle wird nämlich oft mit einem schmerzhaften Verfahren, der sogenannten „Mulesierung“ gewonnen. Bei dieser Behandlung wird die Haut rund um den Schwanz des Schafes ohne Betäubung entfernt, um Parasitenbefall durch Fliegenmaden vorzubeugen. Die GOTS-Zertifizierung garantiert, dass auf dieses grausame Verfahren verzichtet wird und die zertifizierte Merinowolle zu 100 % mulesingfrei ist! Die Tiere werden demnach mit alternativen tierfreundlichen Verfahren, wie beispielsweise durch mehrfaches Stutzen der Wolle an den gefährdeten Stellen, behandelt.

Die verwendete Bio-Baumwolle wird nach dem GOTS ebenfalls ausschließlich von prämierten Baumwollfeldern, auf denen die Baumwolle umweltverträglich angebaut wird, aus Litauen bezogen. Beim Anbau werden nur organische Dünger eingesetzt. Sollte es zum Schädlingsbefall kommen, werden ausschließlich biologische Mittel verwendet. Bio-Baumwolle hat zudem den Vorteil, dass es sich hierbei um einen nachwachsenden Rohstoff handelt. Zudem ist sie sehr strapazierfähig und dadurch langlebig.

Auch bei der Verpackungsart setzt LANA auf eine umweltfreundliche Alternative und verpackt seit jeher ihre Artikel nur mit einer Papierbanderole.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "LANA Bio-Damen-Kleid "Maira" red dahlia, Gr. XS"